Lesen Sie den Checkpoint:
Berlins beliebtester Newsletter.
Als kostenlose Kurzfassung –
oder das preisgekrönte Original.

Checkpoint Kurzstrecke

Kostet nix, taugt was!

Der kostenlose Newsletter
Der schnellste Berlin-Überblick von Montag bis Freitag

Checkpoint mit Tagesspiegel Plus

Der ungekürzte Newsletter und exklusive Inhalte vom Tagesspiegel

Jetzt 30 Tage gratis testen

Der ungekürzte Newsletter
Lesen Sie das preisgekrönte Original: Der Checkpoint in der Vollversion

Zusätzlich erhalten Sie:
Checkpoint am Wochenende, Checkpoint im Web (Archiv), Einladungen zu Events

Plus: Alle exklusiven Inhalte auf Tagesspiegel.de

Bereits Mitglied?
Hier anmelden!

Ausgecheckt – was andere meinen:

„Meinungsstark und kompromisslos: Der Checkpoint ist kein Wohlfühl-Reiseführer für Berlin und will es auch gar nicht sein. Als Politikerin kann ich mich freuen, wenn ich nur im Comic vorkomme.“

Ramona Pop (Grüne) Berliner Wirtschaftssenatorin

„Je nach Tageslage ersetzt der Checkpoint entweder den warmen Espresso oder die kalte Dusche – aber er macht auf jeden Fall wach.“

Sebastian Czaja (FDP) Vorsitzender der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

„Checkpoint ist Berlin in scrollbarer Dosis: schnell, kreativ, witzig, für alle was dabei … aber auch oft über den Rand gemalt, bemüht und mit mehr Schnauze als Herz!“

Klaus Lederer (Linke) Berliner Kultursenator

„Checkpoint ist, wenn man im Bett liegt und laut lacht, oder schlecht gelaunt in den Tag startet und der Partner sofort weiß: Es war der Checkpoint.“

Sawsan Chebli (SPD) Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales

„Der Checkpoint ist ein amüsanter Tagesaufschlag, manchmal auch ein schräger Tiefschlag. Aber mit feinsinnigem Humor erträgt sich eben vieles leichter.“

Burkard Dregger (CDU) Vorsitzender der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

„Wenn Berlin ein Königreich wäre, wäre der Checkpoint der Hofnarr.“

Engelbert Lütke Daldrup BER-Chef

Heute exklusiv für Abonnenten:

teaserbild 1

Hotspots im Vergleich: Das Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, ist nicht überall gleich groß. In zwei Bereichen sehen Fachleute die größte Gefahr für eine Ansteckung. Jan Kixmüller und Richard Friebe haben sich die Studien angesehen.

Jetzt lesen
teaserbild 2

Sie liebt einen dreifachen Mörder: Briefe in den Todestrakt. Täglich dürfen sie 15 Minuten telefonieren. Getroffen haben sie einander noch nie. Was passiert, wenn Wiebke zu Marc nach Arizona reist? Eine wahre Liebesgeschichte, recherchiert von Helena Piontek.

Jetzt lesen
teaserbild 3

Profitiert der Stadtrand vom neuen Senat? Bahn, Tram und noch mehr Busse: Die ersten Koalitionsinfos sind durchgesickert. Aber sind sie auch sinnvoll? Und welche Probleme gibt es? André Görke macht den Spandau-Check zu den Verkehrsplänen in 6 Punkten.

Jetzt lesen