12°C, windig und bedeckt

Nachdenken & ZusehenOlaf & AngelaTesten & Testen

beinahe hätten wir jetzt hier einfach geschrieben „das Nachdenken ist noch nicht abgeschlossen“ und Sie damit fulminant in den Freitag entlassen...

...aber dann haben wir uns doch erinnert, dass mit solchen leeren Floskeln höchstens Politiker durchkommen, der Checkpoint als Raum für Notizen aber eher nicht funktioniert (schon wegen der Kratzer auf dem Smartphone).

Also noch mal von vorn:

„Ich werde jetzt nicht 14 Tage lang tatenlos zusehen“, hatte Angela Merkel am Abend des 28. März gesagt (MER-Count-up – Tage seit Nichtentscheidung: 12). Sie wird recht behalten: Es werden mindestens 16 Tage sein. Die geplante Runde zur Pandemiebekämpfung wird nach Tagesspiegel-Informationen von Montag auf mindestens Mittwoch verschoben, weil das Nachdenken noch immer nicht abgeschlossen ist. Die Ministerpräsident:innen und die Kanzlerin wollen sich diesmal vorher in Osterruhe auf eine Beschlussvorlage einigen, um nicht wieder ein lautes Debakel auszulösen (Sorry, nochmal nachgedacht...). Die Hoffnung, dass bei all der Weile ein gutes Ding herauskommt, schwindet mit jedem Tag.

MPK-Chef Michael Müller musste gestern jedenfalls die Telefonschalte der Berliner Senatssitzung (zu den Ergebnissen gleich mehr) mehrfach verlassen, um mit Olaf und Angela zu telefonieren. Zwar ist die Inzidenz über die Ostertage wieder etwas gesunken, doch die Zahl der Menschen, die auf Intensivstationen behandelt werden müssen, steigt und steigt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden