Überwiegend bewölkt bei kühlen 2°C

Ist der Lernraum noch da? Wilder Autokorso Hotels für alle! Berliner oder Pfannkuchen?

beginnen wir den Tag mit einer guten Nachricht: Es tut sich etwas bei der Berliner Bildung. Und zwar nicht nur durch den heldenhaften Einsatz der Eltern und vieler Lehrkräfte am Küchentisch, auch beim Lernraum Berlin ist vorsichtiger Optimismus erlaubt. Nach dem Meltdown zum Lockdown nach den Weihnachtsferien und vielen Problemen in den folgenden drei Wochen, sagte Landeselternsprecher Norman Heise gestern: „Wir beobachten, dass es definitiv besser wird.“ Anlass zur Hoffnung gibt auch ein neues Tool, programmiert vom stadtbekannten Tüftler-Vater Thomas Tursics aus Pankow (der kürzlich erst die Internetanbindung der Schulen untersucht hat). Ist-der-lernraum-noch-da.de zeigt live an, wie schnell die digitale Plattform zum Distanzlernen gerade läuft. Fazit gestern: Nur einmal war die Schnecke zu sehen („Ja, aber ganz schön langsam“), ansonsten war die Antwort den ganzen Tag: JA.
 
Was vermutlich auch daran liegt, dass die Videoplattform BigBlueButton nun auch außerhalb des Lernraums datenschutzkonform genutzt werden kann – und viele Schulen sich längst andere Lösungen gesucht haben. „Ich habe inzwischen zumindest die Webkonferenzen und Schreibdateien komplett aus dem Lernraum verbannt“, sagt eine Gymnasiallehrerin aus Friedrichshain-Kreuzberg.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden