Verwaltung lässt Hakenkreuz am Havelberg stehen

Auf dem Gipfelstein am Havelberg befindet sich seit Wochen ein Hakenkreuz. Entfernt wird es nicht. Der zuständige Forstdirektor meint: „Stört ja keinen.“

Verwaltung lässt Hakenkreuz am Havelberg stehen
Foto: Thilo Rückeis

Bereits vorgestellt hatten wir hier den „Baumbegutachter“ – der heißt in Berlin Elmar Kilz, besitzt den Status eines Forstdirektors und hat wahnsinnig viel zu tun. Vor mehr als drei Wochen machte ihn Checkpoint-Leser Ralph Bauer per Mail darauf aufmerksam, dass der Gipfelstein auf dem Havelberg mit einem Hakenkreuz bemalt ist – keine Reaktion. Auch vom Forstamt, Teil der Umweltverwaltung, kam kein Echo.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar