Neu-Verleger der „Berliner Zeitung“ sind auch an berlin.de beteiligt

Die Neuigkeiten um das Verleger-Paar Friedrich reißen nicht ab. Den „eigentlichen Schatz“ ihres Deals verraten sie nun in einem Gespräch mit der NZZ.

Neu-Verleger der „Berliner Zeitung“ sind auch an berlin.de beteiligt
Foto: Britta Pedersen/dpa

das sind harte Tage für die Kolleginnen und Kollegen der „Berliner Zeitung“: Anstatt über ihre Recherchen und Reportagen wird über die neuen Eigentümer gesprochen. Immerhin wissen sie jetzt, was für Holger Friedrich, der auch die Geschäftsführung übernommen hat, „der eigentliche Schatz unseres Deals“ ist: die Website „berlin.de“, die betrieben wird von der „BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar