Neue Pläne für die Alte Münze:

35 Millionen Euro wollte der Berliner Senat investieren, um das „House of Jazz“ und einen selbstverwalteten Kulturort in der Alten Münze unterzubringen. Aufgrund des Sparzwangs gibt’s jetzt neue Pläne: Der bisherige Zwischennutzer, die Spreewerkstätten GmbH (mit Club und Café), soll einen langfristigen Mietvertrag erhalten – und das marode Gebäude in Eigenregie sanieren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden