Linke will kein Geld mehr für Stadtmarketing ausgeben

Heute veranstaltet Visit Berlin einen „Tag des Tourismus“. Katalin Gennburg (Linke) würde, statt immer mehr Besucher von weither in die Stadt zu locken, das Budget fürs Stadtmarketing lieber in die rollkoffergeschädigten Kieze stecken: „Was antwortet der Senat Bewohner*innen Berlins, die sagen: ‚Mein Alltag ist nicht deine experience!‘“, wollte sie vom Senat wissen. „Ein Anspruch oder Recht auf alleinige Nutzung des öffentlichen Raums von einzelnen Nutzergruppen gibt es nicht“, antwortet die Senatskanzlei, „jedoch ist ein Ausgleich der Interessen wichtig“. Vielleicht sollten Alltag und experience mal gemeinsam eine Runde E-Scooter fahren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden