Teils bewölkt bei bis zu 22°C

Hunderte Diebstähle pro Woche: Wo und wann in Berlin am häufigsten Fahrräder geklaut werdenStaatsoper Unter den Linden verteidigt Auftritt von Anna NetrebkoLichtenberg will Antragsstau beim Wohngeld auflösen – und zieht dafür Personal aus Bürgeramt ab

von Nina Breher
Thomas Lippold
Anzeige

Berlin ist Fahrradklaustadt: Allein vergangene Woche stahlen Diebe 379 Fahrräder im Wert von 417.289 Euro. Und das sind nur die Fälle, die bei der Polizei angezeigt wurden. Die meisten Diebstähle gibt es derzeit im Wrangelkiez (Friedrichshain-Kreuzberg) und rund um den Alexanderplatz (Mitte). Wie sicher steht Ihr Rad in Ihrer Nachbarschaft? Eine kiezgenaue Datenanalyse meines Kollegen Corin Baurmann für das Tagesspiegel Innovation Lab zeigt, in welchen Gegenden besonders viele Fahrräder geklaut werden – und zu welchen Tages-, Uhr- und Jahreszeiten Diebe häufig aktiv sind. Die Auswertung basiert auf Daten der Berliner Polizei. Und in Ihrem Viertel? Schauen Sie selbst. Hier geht‘s zur interaktiven Fahrraddiebstahl-Karte.

Außerdem erscheint hier im Checkpoint ab sofort jeden Dienstag ein Fahrradklau-Counter – wir berichten laufend, wie viele Räder in der Vorwoche geklaut wurden, wie sich das Diebstahlgeschehen entwickelt und in welchen Kiezen aktuell besonders viele Räder entwendet werden.

Kultursenator Joe Chialo (CDU) will die Zentral- und Landesbibliothek in den Galeries Lafayette unterbringen – bloß hat er die Rechnung offenbar ohne die Galeries Lafayette gemacht. Die wollen nämlich bleiben. „Die Galeries Lafayette verhandeln derzeit mit dem Eigentümer Tishman Speyer über die Weiterführung ihres Mietvertrags, der Ende 2024 ausläuft“, teilte ein Sprecher des Unternehmens mit.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden