Bewölkt bei bis zu 2 °C

Der Kofferservice am BER gleicht einer Katastrophe Irre Immobilienanzeigen aus Schöneberg und Halensee Jenni Wu hilft Obdachlosen

Neben den drei neu ausgeschrieben BER-Baustellen (CP v. 5.1.) hat die Flughafengesellschaft auch eine latente: den desaströsen „Service“ der so genannten Bodendienstleister. Heute schauen wir uns mal den Zusteller der erst irgendwo verschwundenen und dann wieder aufgetauchten Gepäckstücke an: die „BEX Airport Service GmbH“. Hier die Bewertung einiger Kundinnen und Kunden (Google-Rezensionen):

Erreichbarkeit unterirdisch: An drei Tagen 20-mal angerufen und jeweils 10 Min. in der Warteschleife verbracht, bis der Anruf automatisch von der Gegenseite beendet wurde. 0-mal jemanden ans Telefon bekommen.“ (James Denman)

Es ist eine Frechheit, dass die BER-Gepäckermittler (swissport/AeroGround/WISAG) ein Unternehmen mit so katastrophalem Kundendienst beauftragen.“ (M. K.)

Terrible customer service, no way to communicate – the phone number provided is never answered. (Millie Allsopp)

Dies ist der schlechteste Gepäckabfertigungsservice, mit dem ich je zu tun hatte.  Dieses Unternehmen ist eine Schande.“ (Samuel Walter)

Terrible baggage handling service.“ (Matthew Phillips)

Eine absolute Zumutung zu verlorenen Gegenständen nichts zu kommunizieren. Keinen Status kein Tracking, kein Telefon, nix. (Olaf Beutin)

No one is answering the phone. I have been trying for days and countless hours. This is an absolute travesty. (Katharina McKenna)

So ein Drecksladen. Seit 3 Tagen wartet man auf den Koffer. Der Urlaub ist im Ar.. und keine Sau geht dort ans Telefon. Die sollten ihren Schuppen dicht machen, wenn die unfähig sind.“ (C.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden