Vereinzelt Gewitter bei max. 23 °C

Affäre Borchardt wegen Polizei-Nachlässigkeit beendetNeuer Nachtbus zum BERBürgermeister Naumann deklariert Schweden-Reise nachträglich um

das „Madonna“ in der Wiener Straße ist eine Kreuzberger Institution, in deren Erhaltung ich seit 1984 mit der Abnahme einiger Hektoliter Bier zum Sofortverzehr viel investiert habe. Jetzt geben die Betreiber per Facebook bekannt: Das Haus wurde an einen Investor verkauft. Die Mieter fürchten die Vertreibung und fordern die Politik auf, vom Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. Baustadtrat Florian Schmidt bestätigte gestern dem Checkpoint: „Wir prüfen“ – auch eine Genossenschaft hat Interesse und erwägt einen Dritterwerb.

Mehr zum Thema „Eigentum in Kreuzberg“ gibt’s weiter unten – hier geht’s erstmal weiter mit anderen Meldungen des Tages:...

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar