Bezirk beklagt „Müllinkontinenz“ der Neuköllner

Der Jahresbericht vom Straßen- und Grünflächenamt in Neukölln hat es in sich: Darin beleidigt der Bezirk sogar die eigenen Bewohner. Aus dem Checkpoint. Von Nina Breher

Bezirk beklagt „Müllinkontinenz“ der Neuköllner
Müll am Straßenrand in Berlin-Neukölln. Foto: Stefan Zeitz/Imago

Passend zu der Forderung, das Partyvolk behutsam aus der Hasenheide zu locken, liest sich der am Donnerstag vorgelegte Bericht des Neuköllner Straßen- und Grünflächenamts wie ein Hilferuf: „In 2020 musste neben den Schäden durch die Übernutzung der Grünanlagen rund doppelt so viel Müll aus Pflegeflächen entsorgt werden“, heißt es darin.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden