Hohe Mieten bei der Degewo

Aus der Serie „Seltsamkeiten der Mietendiskussion“, heute am Beispiel von Degewo-Angeboten in Friedrichshagen (Wohnort von Verkehrssenatorin Regine Günther). Ausgewertet haben wir alle Annoncen der städtischen Gesellschaft von 09/18 bis 09/19 bei Immoscout, das Ergebnis: Die Angebotsmieten lagen bei Neuvermietung zwischen 6,52 Euro und 13,69 Euro (Netto-kalt, ohne Neubau) - wenn der Deckel kommt, müssten in 23 von 47 Fällen die Mieten gesenkt werden.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar