Vortragende für Giffeys Gleichberechtigungs-Veranstaltung bekommen kein Geld

Lohndumping hat im Familienministerium kein Geschlecht – Giffey lädt zum Auftakt der „Equal Pay Day Kampagne“ und für Vortragende gibt's kein Honorar.

Vortragende für Giffeys Gleichberechtigungs-Veranstaltung bekommen kein Geld
Foto: Wolfgang Kumm

Franziska Giffey lädt ein zum „Auftaktforum“ der „Equal Pay Day Kampagne“ am nächsten Montag – konsequenterweise bekommen alle Panelist/innen (auch Männer sind dabei) als Honorar nicht nur das gleiche, sondern sogar dasselbe: nix, nada, niente. Dafür gebe es „kein Budget“, wurde mitgeteilt – mehrere Referentinnen sagten ab, auch der generöse Reisekostenzuschuss von 100 Euro und die Übernachtungspauschale von 60 Euro (reicht für ein Hostel inkl.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar