Pankow behält den Titel „Berlins kaputteste Straße“

Sie gilt als unsanierbar und unkontrollierbar: Die Friedrich-Engels-Straße in Nordberlin. Wann weitergebaut wird? Sie können sich die Antwort wahrscheinlich denken. Von Lorenz Maroldt

Pankow behält den Titel „Berlins kaputteste Straße“
Foto: Christian Schroth/imago

Sie erinnern sich an die Meldung „Berlins kaputteste Straße“ (CP v. 14.12.19)? Für Neuberliner: Vor zwei Jahren berichtete die „Berliner Woche“ aus Pankow: „Der endgültige Ausbau der Friedrich-Engels-Straße verzögert sich weiter. Noch sei nicht absehbar, wann das dafür nötige Planfeststellungsverfahren abgeschlossen werden kann, sagt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner. Damit ist auch zehn Jahre nach Beginn der Erneuerung der Straße kein Ende in Sicht.“

Das war am 17.8.2018.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar