Jeder zweite Berliner Autofahrer fährt zu schnell

Hup hup! Jede:r zweite Autofahrer:in in Berlin ist zu schnell unterwegs – vielleicht eine interessante Information für die Berliner Gewerkschaft der Polizei, deren Gedanken stark um die Zusatzarbeit zu kreisen scheinen, die die Letzte Generation den Beamten bereitet. Wie viele Einsätze werden wohl täglich von Berliner Bleifüßen und den Konsequenzen verursacht? Vielleicht möchte ja auch die CDU-Fraktion mal was dazu sagen, die am Freitag den „Krieg gegen das Auto“ für beendet erklärte – stilsicher illustriert mit einem Foto der Kreuzung in Berlin, an der die meisten Menschen bei Unfällen verletzt werden. Dahinter steckt eine potenzielle Kehrtwende in Berlins Verkehrspolitik, wie Ihnen mein Kollege Christian Latz erklärt. Eine Kehrtwende, die wohl auch in Blut bezahlt wird.