Hat Fridays for Future jetzt die Berliner CDU gekapert?

Die CDU will Berlin zur grünen Metropole machen. Vielleicht sollte die Partei die Ideen ihres Leitantrags mal ihren Bundesministern durchkabeln. Eine Glosse.

Hat Fridays for Future jetzt die Berliner CDU gekapert?
Illustration: CDU Berlin

Die Berliner Christdemokraten treffen sich heute Abend zum Kleinen Parteitag, auf dem ein Leitantrag namens „Berlin 2040 – auf dem Weg zur nachhaltigen Metropole“ diskutiert wird. Der liest sich, als hätte Fridays for Future die Partei gekapert: Sofortprogramm für 10.000 Straßenbäume, mindestens sechs Quadratmeter wohnortnahe Grünfläche pro Einwohner, ein neuer Stadtforst auf dem Tempelhofer Feld (a.k.a. Klimawald), Förderprogramm zur Gewässersanierung, Trinkbrunnen für jede Schule, Abfallminimierung bei Recyclingmaximierung, Carsharing für alle (inkl.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar