Deutsche Bahn blockiert Park am Berliner Westkreuz

Die Bahn behauptet, die Fläche neben dem S-Bahnhof in Charlottenburg-Wilmersdorf selbst zu benötigen. Bezirk und Senat wollten dort den „Westkreuzpark“ anlegen. Von Robert Ide

Deutsche Bahn blockiert Park am Berliner Westkreuz
Die Bahn hatte die Bahnbrache 2018 an einen privaten Investor verkauft. (Archivbild) Foto: Mike Wolff

Rückpass zum Westkreuz: Hier blockiert die Deutsche Bahn weiterhin Pläne für eine große Grünfläche neben dem S-Bahnhof. Ende 2018 hatte sie Brachflächen an einen privaten Investor verkauft, obwohl längst bekannt war, dass Bezirk und Senat hier den „Westkreuzpark“ anlegen wollen. Inzwischen behauptet die Bahn, die Flächen, die laut unserem Bezirksreporter Cay Dobberke als Müllkippe verwahrlosen, jetzt doch selbst zu benötigen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden