Diese i2030-Projekte bleiben auf der Strecke

Wer A sagt, muss auch B zahlen? Anscheinend gilt das nicht für das wichtigste Schienenprogramm der Hauptstadtregion. Dort kommen einige Abschnitte aufs Abstellgleis. Von Christian Latz

Diese i2030-Projekte bleiben auf der Strecke
Ein stillgelegter Teil der Potsdamer Stammbahn – ihre Reaktivierung verzögert sich weiter. Foto: Jörn Hasselmann/Tagesspiegel

Weniger locker sitzt das Geld bei den so wichtigen Vorhaben zum Ausbau des Schienennetzes. Wie berichtet, fehlt es an Mitteln für neue S- und Regionalbahnverbindungen im Rahmen des Großprojekts i2030. Nun ist auch klar, welche Strecken auf der Strecke bleiben: Der Wiederaufbau der Potsdamer Stammbahn, der Prignitzexpress von Schönholz nach Velten sowie der Ausbau des S-Bahnnetzes samt der Verlängerung der S75 von Wartenberg zur Sellheimbrücke.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden