Desaster beim Software-Update – Hunderte Polizisten verlieren Daten

Raubtaten, Intensivtäter – hunderte Beamte der Direktion 2 haben alle Daten verloren. Pikant: Ab 2020 werden sie auch fürs Regierungsviertel zuständig sein.

Desaster beim Software-Update – Hunderte Polizisten verlieren Daten
Foto: Elke Wentker/dpa

Neu auf der Vermisstenliste der Polizei – das gesammelte Wissen von mehreren hundert Beamten der Direktion 2: Lageberichte, Auswertungen über Intensivtäter, Notizen zu Raubtaten, Vermerke, Konfigurationen für die Datenerfassung… weg, alles weg. Nach Checkpoint-Informationen verschwanden die Dokumente am Wochenende beim Software-Update von Windows 7 auf Windows 10 – die Betroffenen wurden vom Zeitpunkt der Umstellung überrascht.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar