Bund will A100-Verlängerung bis 2035 fertigstellen – und die Storkower Straße ausbauen

Während die Landesregierung noch überlegt, wie sie den 17. Bauabschnitt der Autobahn verhindern kann, schafft der Bund weitere Fakten. Das verrät eine Ausschreibung. Von Christian Latz

Bund will A100-Verlängerung bis 2035 fertigstellen – und die Storkower Straße ausbauen
Richtung Norden soll die BAB100 weiter ausgebaut werden. Foto: Imago/Jürgen Held

Während Berlins Landesregierung noch überlegt, wie sie die Verlängerung der A100 verhindern kann, schafft der Bund weitere Fakten. Erstmals nennt das Bundesverkehrsministerium einen Termin für die Fertigstellung. Ende 2035 soll der 17. Bauabschnitt der Autobahn eröffnet werden. Nun wurde ein Berliner Ingenieurbüro mit der Planung der Stadtautobahn vom Treptower Park zur Storkower Straße beauftragt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden