Früheres Mietendeckel-Personal soll mithelfen: Berliner Grüne fordern schnelle Auszahlung von Wohngeld

Ab 2023 gibt es mehr Wohngeldberechtigte und höhere Beträge – doch wer soll diese Gelder auszahlen? Die Grünen sehen den Bausenator klar in der Pflicht. Von Julius Betschka

Früheres Mietendeckel-Personal soll mithelfen: Berliner Grüne fordern schnelle Auszahlung von Wohngeld
Ein Mann füllt in der Agentur für Arbeit in Berlin einen Antrag auf Arbeitslosengeld aus. Foto: dpa/Johannes Eisele

Themenwechsel. Apropos Benzinpreise: Die steigenden Kosten in fast allen Lebensbereichen sollen in Deutschland auch durch eine Erhöhung des Wohngeldes ausgeglichen werden. Ab Anfang 2023 wird der Kreis der Berechtigten deutlich erhöht – und jedem Einzelnen steht dann mehr Geld zu. Die große Frage: Wer übernimmt die Auszahlung? Momentan arbeitet das Land Berlin an einem digitalen Verfahren, der Senat finanziert außerdem mehr Mitarbeiter in den Wohnungsämtern der Bezirke.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden