Rotes Wunder im Tränenpalast – Rarer DDR-Pass aufgetaucht

Neben Schabowskis Originalzettel zur Grenzöffnung wurde gestern einer von nur 15 roten DDR-Reisepässen gezeigt – ein Geschenk von Journalist Georg Mascolo.

Rotes Wunder im Tränenpalast – Rarer DDR-Pass aufgetaucht
Foto: Ingrid Müller

Im Tränenpalast erlebten die Gäste gestern Abend ihr rotes Wunder. Denn nicht nur der Schabowski-Originalzettel ist endlich wieder in Berlin – der Journalist Georg Mascolo, der damals über die Maueröffnung berichtete, schenkte dem Haus der Geschichte am Ende einer Erinnerungsrunde einen der damals in der DDR noch gedruckten roten Reisepässe, die die blauen DDR-Papiere hätten ablösen sollen – eins von nur 15 Probedruck-Exemplaren, wie Mascolo unter Applaus berichtete.

Lesen Sie weiter als Checkpoint-Abonnent

Der beste Berlin-Überblick. Als Newsletter und jetzt auch im Web.

  • Der preisgekrönte Newsletter.
    Lesen Sie den original Checkpoint. Ungekürzt.
  • Checkpoint am Wochenende: Unsere Tipps für Ihre 48 Stunden Berlin – und jwd
  • Checkpoint im Web: Zugang zu unserem Archiv und alle Berlin-Tipps auf unserer Karte
  • Fast kostenlos*
    *Kostet weniger als wie ’ne trockene Schrippe am Tag (23 Cent)

Jetzt 30 Tage kostenlos testen: