BSR hat rund 520 Kubikmeter Müll aufgeräumt

Die Stadtreinigung hat am Neujahrstag deutlich mehr Böller- und Raketenreste von den Straßen geputzt als in den Jahren zuvor. 2020 fielen nur 400m³ Abfall an. Von Daniel Böldt

BSR hat rund 520 Kubikmeter Müll aufgeräumt
Aufräumarbeiten nach Silvester in Berlin. Foto: dpa/Christophe Gateau

Falls der Ex-Regierende Michael Müller (SPD) hier mitliest, ein Tipp: Das Berliner Müll-Problem, über das sich Müller so erstaunt zeigt (CP von gestern), kann man zum Jahreswechsel besonders gut beobachten. Rund 520 Kubikmeter Silvestermüll hat die BSR nach eigenen Angaben am Sonntag weggesammelt. Viermal so viel wie in den vergangenen böllerfreien Jahren. Und auch mehr als am Vor-Corona-Neujahrstag 2020, da waren es laut BSR rund 400 Kubikmeter. Immerhin: „Bislang sind uns keine Angriffe auf BSR-Einsatzkräfte bekannt“, schreibt die Stadtreinigung. Manchmal freut man sich in dieser Stadt ja über das Selbstverständliche.