Tegel bekommt eine Abschiedsparty

Im November soll der Abschied nach den Plänen der Flughafengesellschaft gefeiert werden. Doch wegen Corona könnte auch alles anders kommen. Aus dem Checkpoint. Von Ann-Kathrin Hipp

Tegel bekommt eine Abschiedsparty
Foto: Carsten Koall/dpa

Checkpoint-Kollege Felix Hackenbruch war am Donnerstag auf dem vorstillgelegten Flughafengelände unterwegs – und wenige Passagiere, aber viele Menschen mit Emotionen und Teleobjektiv im Gepäck waren es auch. Tegel ist für mich Heimat, sagte einer, der in Reinickendorf groß geworden ist.

Lesen Sie weiter als Checkpoint-Abonnent

Der beste Berlin-Überblick. Als Newsletter und jetzt auch im Web.

  • Der preisgekrönte Newsletter.
    Lesen Sie den original Checkpoint. Ungekürzt.
  • Checkpoint am Wochenende: Unsere Tipps für Ihre 48 Stunden Berlin – und jwd
  • Checkpoint im Web: Zugang zu unserem Archiv und alle Berlin-Tipps auf unserer Karte
  • Fast kostenlos*
    *Kostet weniger als wie ’ne trockene Schrippe am Tag (23 Cent)

Jetzt 30 Tage kostenlos testen: