Seit 1. Januar gelten neuen Ticketpreise für Bus und Bahn

Wer gerade in Sonderzügen nach Pankow oder in anderen Verkehrsmitteln von BVG und Bahn reist, wird es vielleicht bemerkt haben: Das Fahren mit den sog. Öffis in der Region ist teurer geworden. Es trifft vor allem Pendler – die ABC-Umweltkarte kostet beispielsweise statt 992 Euro nun 1008 Euro. Auch Gelegenheitsfahrer in der Innenstadt, zu denen der eine oder andere Autobesitzer gehören dürfte, müssen mehr zahlen: Das AB-Einzelticket verteuert sich um 10 Cent auf 2,90 Euro. Schon klar, so sieht Verkehrswende aus in Berlin und Brandenburg. Glückliches Bayern, wo sie heute nicht nur einen Feiertag haben, sondern auch eine Stadt wie Augsburg. Dort lassen sie nicht nur die Puppen aus der Kiste, sondern Bus und Bahn in der Innenstadt gratis fahren. Okay, Pendler haben davon auch nichts – aber ein Anfang ist gemacht.