Im Bund-Länder-Beschluss zeigt sich die Lethargie der Politik

Die wahrscheinlich längste MPK der Welt: Die Unentschiedenheit der Politik zermürbt die Menschen. Das führt zu einem massiven Vertrauensverlust. Ein Kommentar. Von Julius Betschka

Im Bund-Länder-Beschluss zeigt sich die Lethargie der Politik
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn steht für seine Politik in der Corona-Pandemie in der Kritik. (Archivbild) Foto: Stefanie Loos/REUTERS

Gestern Abend, gegen 21.30 Uhr, musste der Gesundheitsminister etwas essen. „Oh, jetzt habe ich gerade ein Duplo im Mund”, soll er in der Bund-Länder-Schalte auf eine Frage der Kanzlerin geantwortet haben. Ob Jens Spahn da schon ahnte, dass dies die wahrscheinlich längste MPK der Welt werden sollte? Dieser eine Satz und, dass er unmittelbar öffentlich wurde, stehen für das ganze Drama der deutschen Pandemie-Politik: Er steht für einen massiven Verlust an Respekt und Vertrauen für die politisch Verantwortlichen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden