Senat steigert Frauenanteil in Führungspositionen

Es tut sich was in den Berliner Ämtern: Der Frauenanteil im höheren Dienst liegt inzwischen bei 64 Prozent. Aber wie steht es um Familienfreundlichkeit? Von Ann-Kathrin Hipp

Senat steigert Frauenanteil in Führungspositionen
Die Leitung in Berliner Behörden ist immer häufiger weiblich. Foto: Westend61/Imago

Ist der Senat der Überzeugung, dass dem verfassungsmäßigen Gebot der Gleichstellung der Geschlechter vollumfänglich nachgekommen wird?“, fragt Maren Jasper-Winter (MdA FDP). Die Antwort, die dem Checkpoint exklusiv vorliegt, zeigt: Zumindest tut sich was. Demnach lag der Frauenanteil in der Haupt- und Bezirksverwaltung im Jahr 2020 bei 58,8 Prozent. Im höheren Dienst ist der Anteil von 57 Prozent im Jahr 2010 auf 64 Prozent im Jahr 2020 gestiegen, bei den Referatsleitungen von 26 Prozent auf 64 Prozent, bei den Abteilungsleitungen von 24 auf 41.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden