„Die Lage ist ernst“: Waldbrandgefahr in Berlin erreicht höchste Stufe

Meteorologen hatten für Donnerstag die maximale Warnstufe ausgerufen. Die Feuerwehr zeigt sich gut gewappnet. Nur bei den Rauchmeldern hapert es. Von Ann-Kathrin Hipp

„Die Lage ist ernst“: Waldbrandgefahr in Berlin erreicht höchste Stufe
Feuerwehrfahrzeuge stehen am Kronprinzessinnenweg in Berlin. Im Berliner Grunewald ist nach einer unbeabsichtigten Explosion auf dem dortigen Sprengplatz am Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen und hat den angrenzenden Wald in Brand gesetzt. Foto: Paul Zinken/dpa

Gut vorbereitet auf potenzielle Waldbrände ist Berlins Feuerwehr. Man habe „365 Tage im Jahr“ ein effizientes Konzept, welches neben der Alarmierung von normalen Löschfahrzeugen u.a. auch Sonderfahrzeuge wie Tanklöschfahrzeuge, Schlauchwagen oder Drohnen mit Wärmebildkameras beinhalte, heißt es auf Checkpoint-Anfrage.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden