Polizist steht nach rassistischem Angriff vor Gericht

Stefan K. soll einen Afghanen verprügelt und rassistisch beleidigt haben. Ein Disziplinarverfahren läuft. Und K. ist kein Einzelfall. Von Julius Betschka

Polizist steht nach rassistischem Angriff vor Gericht
Foto: Ferat Kocak/Die Linke Berlin/dpa

Seit Januar steht der Berliner Polizeibeamte Stefan K. in Tiergarten vor Gericht. Er soll mit zwei Mittätern im Jahr 2017 einen Afghanen verprügelt und laut Zeugen auch rassistisch beleidigt haben. Nach Informationen der „taz“ und der „Recherchegruppe 030“ soll er bis 2016 auch Mitglied der „Ermittlungsgruppe Rechtsextremismus“ (EG Rex) gewesen sein, die die Aufklärung der rechtsextremen Anschlagsserie in Neukölln unterstützen soll.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar