Steigen Sie hinab in den Bilderkeller der Akademie der Künste

Zu Fasching haben Meisterschüler 1957/58 den alten Kohlenkeller bemalt - fröhlich unbefangen. In offiziellen Ausstellungen war sowas damals nicht zu sehen.

Steigen Sie hinab in den Bilderkeller der Akademie der Künste
Foto: Andreas FranzXaver Süß

Berlinbesuch – Nicht nur Berliner Hinterhöfe sind spannend, es lohnt auch ein Blick in die Keller. In der Akademie der Künste am Pariser Platz sind dort, wo einst Kohlen lagerten, Wandbilder ehemaliger Meisterschüler erhalten. Die Werke von Manfred Böttcher, Harald Metzkes, Ernst Schroeder und Horst Zickelbein sind Überbleibsel zweier Faschingsfeiern aus den 50er Jahren – fröhlich unbefangen. Kunst, die in den offiziellen Ausstellungen in der DDR damals so nicht gezeigt werden durfte. ...

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar