Mehr Mitarbeiter in Berlin kündigen ihren Job in der Verwaltung

Traumjob oder Vorhölle? Die öffentliche Verwaltung wächst, gleichzeitig kündigen in Berlin mehr und mehr Beschäftigte. 2017 waren es 350 pro Jahr, 2021 waren es mehr als 700. Das ist bei einer Gesamtzahl von 71.000 Tarifbeschäftigten nicht dramatisch, aber der Trend läuft in die falsche Richtung. Die Finanzverwaltung wirbt deshalb stärker um Quereinsteiger. Am Samstag lesen Sie im Tagesspiegel, was diese Menschen in der Verwaltung erleben – was sie abschreckt und weitermachen lässt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden