Mit den Kindern die besten Geräuschmacher holen und loslegen

Krachmachen hilft gegen die Lockdown-Langeweile. Unser Kolumnist nimmt sich dafür experimentelle Musik zum Vorbild. Exklusiv für Checkpoint-Abonnenten. Von Thomas Wochnik

Mit den Kindern die besten Geräuschmacher holen und loslegen
Foto: Cecilia Fabiano/LaPresse/AP/dpa

Samstagmorgen – Den vielleicht perfekten Quarantäne-Soundtrack liefert Alvin Lucier mit dem Hörstück „I am sitting in a Room“ (1969). Lucier spricht seinen Text zunächst über ein Mikrofon auf ein Tonband. Dann ersetzt er sich selbst durch einen Lautsprecher, über den die eben gemachte Aufnahme wiedergegeben wird – und nimmt auch das wieder auf. ...

Lesen Sie weiter als Checkpoint-Abonnent

Der beste Berlin-Überblick. Als Newsletter und jetzt auch im Web.

  • Der preisgekrönte Newsletter.
    Lesen Sie den original Checkpoint. Ungekürzt.
  • Checkpoint am Wochenende: Unsere Tipps für Ihre 48 Stunden Berlin – und jwd
  • Checkpoint im Web: Zugang zu unserem Archiv und alle Berlin-Tipps auf unserer Karte
  • Fast kostenlos*
    *Kostet weniger als wie ’ne trockene Schrippe am Tag (23 Cent)

Jetzt 30 Tage kostenlos testen: