Früher Sommerresidenz eines Verbrechers, bald Urlaubsparadies

Das Schloss Dammsmühle ist eine Art Nichtort. In einigen Jahren soll es Luxushotel werden. Doch schon jetzt lockt die Kulisse Touristen an. Von Thoma Wochnik

Früher Sommerresidenz eines Verbrechers, bald Urlaubsparadies
Foto: Jürgen Ritter/imago images

Auf Lesereise begeben wir uns heute mit dem slowenischen Schriftsteller und Lyriker Aleš Šteger an historische Nichtorte abseits tausendfach gegangener Touristenpfade, wie den Platz der Republik in Ljubljana am Tag des prophezeiten Weltuntergangs und Minamisōma nahe dem Atomkraftwerk von Fukushima. An eine Busstation in Belgrad, die Zwischenstopp syrischer Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Ungarn ist, in das ehemalige Stasi-Gefängnis in Bautzen oder die im südindischen Kerala gelegene Stadt Kochi, die vielen Indienreisenden aus Arundhati Roys Buch „Der Gott der Kleinen Dinge“ bekannt sein dürfte. ...

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar