Klimarebellen vor Grüner Woche – „Eventuell gibt es eine Blockade“

Am Donnerstag eröffnet die Grüne Woche, in der Stadt soll es Proteste gegen die Agrarpolitik geben. Auch „Extinction Rebellion“ will sich beteiligen. Von Robert Ide

Klimarebellen vor Grüner Woche – „Eventuell gibt es eine Blockade“
Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Grüner wird’s nicht mal bei der Grünen Woche. So sehen es zumindest Tausende Demonstranten, die am Wochenende mit Traktoren am Brandenburger Tor für eine nachhaltige Landwirtschaft anstinken wollen. Während die Politik streitet, ob es wenigstens etwas höhere Fleischpreise geben sollte, geht es für die Umwelt auch im Angesicht des Artensterbens (eindrücklicher Report hier) längst um die Wurst.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar