Berliner Testzentrum soll Miete zahlen – noch vor dem ersten Geld

Vom Betreiber einer Teststelle in Treptow-Köpenick fordert das Bezirksamt die Miete ein – und mahnt bereits. Der Staat selbst will aber erst ab Mitte Mai zahlen. Von Stefan Jacobs

Berliner Testzentrum soll Miete zahlen – noch vor dem ersten Geld
Der Staat schickt den privaten Coronateststellen wegen unbezahlter Miete bereits Mahnungen (Symbolbild). Foto: Jörg Carstensen/dpa

Die Betreiber der privaten Coronateststellen sollen zwar erst Mitte Mai Geld vom Staat erhalten, aber der verschickt schon mal Mahnungen für nicht bezahlte Miete: Das Bezirksamt Treptow-Köpenick fordert von der Napaso GmbH, die in einer Sporthalle in Adlershof ein Testzentrum betreibt, 1225 Euro binnen einer Woche. Ein Napaso-Verantwortlicher schrieb dem Bezirksbürgermeister, dass die Kapazitäten „auf BITTEN des Bezirksamtes stark erhöht“ worden seien, sämtliche Kosten vorfinanziert werden müssten und die Helfer „auf viel Zeit mit unseren Familien/Kindern verzichten“, damit das Testzentrum läuft.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden