200 Jahre alte Eiche soll Tiefgarage weichen

Baurecht schlägt Baumrecht in einer Stadtgrün-Posse in Mitte. Dort soll für sechs Stellplätze eine Eiche gefällt werden – gegen den Willen der Anwohner. Von Lotte Buschenhagen und Thomas Lippold

200 Jahre alte Eiche soll Tiefgarage weichen
Eine beispielshaft prächtige Eiche. Thilo Rückeis/Tagesspiegel

Baum gegen Benz: In Mitte kämpfen Nachbar:innen für eine 200 Jahre alte Eiche, die Anfang Oktober gefällt werden soll. Warum? Baurecht bricht Baumrecht, schwadroniert das Bezirksamt – der Baum stehe einer Tiefgarage im Weg. Sechs Stellplätze sollen am Ort der Eiche in der Dresdener Straße 113 entstehen. „Eine hanebüchene Entscheidung“, sagt Anwohner Julian Rosefeldt dem Tagesspiegel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden