Chinesische Touristen wollen nach Berlin

Burkhard Kieke ist Tourismus-Chef der Hauptstadt. Und zuversichtlich, dass die Übernachtungszahlen wieder steigen werden. „Reges Interesse aus China“ gebe es bereits. Von Felix Hackenbruch

Chinesische Touristen wollen nach Berlin
Foto: imago

Bereits gelockert sind die Regeln für Hotels in Berlin. Seit gestern dürfen sie wieder für Touristen öffnen und Tourismus-Chef Burkhard Kieker sieht bereits positive Tendenzen. „Erstmals sind mehr Buchungen reingekommen, als alte storniert wurden“, sagte er dem Checkpoint. Nach zuletzt sechs bis zehn Prozent Auslastung hofft er für Pfingsten auf eine „schöne Anzahl Touristen“ in der Stadt.
Seine Prognose: „Momentan verhalten sich die Touristen wie eine Herde Zebras“, sagt er.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden