„Ich war wohl Berlins Patient Null“ – Zahnarzt hatte früh Covid-19-Symptome

Offiziell wurde der erste Berliner Coronavirus-Fall am 1. März gemeldet. Doch ein Zahnarzt beobachtete bei sich schon Anfang Januar die heute bekannten Symptome. Von Lorenz Maroldt

„Ich war wohl Berlins Patient Null“ – Zahnarzt hatte früh Covid-19-Symptome
Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Den ersten Corona-Fall gab es in Berlin vermutlich deutlicher früher als bisher bekannt (offiziell: 1. März): Nach Checkpoint-Informationen litt ein Zahnarzt bereits Anfang Januar an fast allen erst später als typisch bezeichneten Covid-19-Symptomen (inkl. Geruchs- und Geschmacksverlust). Er hatte Ende Dezember mit Freunden und Bekannten in einem Berliner Restaurant gefeiert – einige chinesische Teilnehmer der feucht-fröhlichen Runde waren kurz zuvor aus Wuhan angereist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden