Wegen möglicher Verdreifachung der Stromkosten: Folgt auf das Neun-Euro-Ticket eine Fahrpreiserhöhung in Berlin?

Die goldenen drei Monate des Neun-Euro-Tickets neigen sich dem Ende. Und danach? Winkt eine allgemeine Fahrpreiserhöhung, fürchtet der Verkehrsverbund. Von Daniel Böldt

 Wegen möglicher Verdreifachung der Stromkosten: Folgt auf das Neun-Euro-Ticket eine Fahrpreiserhöhung in Berlin?
Gut möglich, dass in Berlin auf das Neun-Euro-Ticket eine Fahrpreiserhöhung folgt - aufgrund stark gestiegener Stromkosten. Foto: Imago/Christian Ohde

Während landauf, landab noch eifrig über das nahende Ende des Neun-Euro-Tickets diskutiert wird, könnten auf Fahrgäste in Berlin und Brandburg ohne ein Nachfolge-Modell sogar höhere Ticketpreise zukommen als zuvor. Grund dafür ist, Sie ahnen es: die steigenden Energiekosten. Die Fahrtstromkosten bei der Berliner S-Bahn werden sich in diesem Jahr im Vergleich zum Jahr 2020 voraussichtlich verdreifachen, berichtet mein Kollege Christian Latz.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden