Berliner Pläne zum Sitzenbleiben ernten scharfe Kritik

In den Schulen formiert sich ein ungewöhnlich breiter Widerstand gegen das Sitzenbleiben für alle – die Schulleitungs-Verbände protestieren geschlossen. Von Anke Myrrhe

Berliner Pläne zum Sitzenbleiben ernten scharfe Kritik
Foto: Bernhard Classen/Imago

In den Schulen formiert sich derweil ein ungewöhnlich breiter Widerstand gegen das Sitzenbleiben für alle. Eine entsprechende Gesetzesänderung hatte die Koalition am Donnerstag im Schulausschuss mit Blick auf den Corona-Jahrgang beschlossen: Alle Schülerinnen und Schüler sollen bis zur 10.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden