Blech gehabt: Checkpoint vergibt Negativpreis an die Remmos

Im Rennen um den Titel „Berliner der Woche“ gewinnen die kriminellen Männer die Blechmedaille – für besondere Verdienste in Sachen Schaden für die Allgemeinheit. Von Stefan Jacobs

Blech gehabt: Checkpoint vergibt Negativpreis an die Remmos
Der angeklagte Ahmed R. sitzt zum Prozessauftakt im Zusammenhang mit dem Diebstahl der Goldmünze „Big Maple Leaf“ aus dem Bode-Museum neben seinen Anwälten. (Archivbild) Foto: Paul Zinken/dpa

Und Blech? GDL-Chef Claus Weselsky wäre ein Kandidat, ist aber kein Berliner, wie man hört. Wer dann? Jemand, der großen Schaden für die Allgemeinheit verursacht hat, dreistellige Millionensumme, sagen wir? Nein, nicht Andreas Scheuer, also bitte, der ist ja kein Berliner! Aber die Remmos – jedenfalls die kriminellen von denen, die den Staat betrügen, Banken überfallen, Goldmünzen und Sachsengeschmeide stehlen, solche Dinge.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden