Linke bangt um Direktmandate im Berliner Osten

Die Bundestagswahl könnte wieder im Osten entscheiden werden – mit Hilfe der Berliner Linken. Die Partei führt aber nur noch in zwei Wahlkreisen. Eine Analyse. Von Robert Ide
 

Linke bangt um Direktmandate im Berliner Osten
Laut dem Portal Wahlkreisprognose.de hat die Linkspartei in Lichtenberg und Treptow-Köpenick einen knappen, aber noch signifikanten Vorsprung. Foto: Paul Zinken/dpa

wer die Qual hat, steht zur Wahl. Auf den letzten Metern vor den entscheidenden Abstimmungen für den Bundestag, das Berliner Parlament und alle Bezirke (Berlin-o-Mat hier) begegnen einem immer mehr müde Gesichter auf der Straße, die mit Kaffeebechern und Flyern in ihren Händen nimmermüde um unsere Stimmen kämpfen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden