Nach Partynächten fühlen sich Anwohner im Stich gelassen

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und die „Grün Berlin“ schieben die Verantwortung hin und her. Gestern wurde wieder zur Party aufgerufen. Aus dem Checkpoint. Von Julius Betschka

Nach Partynächten fühlen sich Anwohner im Stich gelassen
Foto: Stefan Zeitz/Imago Images

Immer lockerer, lauter, lustiger ging es zuletzt im Gleisdreieckpark in Kreuzberg zu: Nach den außer Kontrolle geratenen Feiern an den vergangenen Wochenenden wurde gestern wieder zu einer Party aufgerufen. „Kommt vorbei, bringt Freunde und Alkohol mit“ und „Ganz Berlin kann kommen“, hieß es auf Instagram.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden