Surfen in der City: Berlin bietet weiter kostenloses W-Lan an

Weil es der Senat verpasst hatte, einen Übergang zu schaffen, endete das Pilotprojekt „Free Wifi Berlin“ zum Jahreswechsel abrupt – 500 W-Lan-Standorte sind down. Wann der Betrieb wieder aufgenommen wird, ist unklar. Von Lotte Buschenhagen und Robert Kiesel

Surfen in der City: Berlin bietet weiter kostenloses W-Lan an
Die 2000 Hotspots für kostenloses Internet sollen künftig dauerhaft bestehen. Foto: Andrey Popov/Fotolia

Garantiert coronafrei und heiter sind jedoch diese doppelt guten Nachrichten:

Good News I: Berlin bleibt kabellos! Die Hiobsbotschaft zum kostenlosen Hauptstadt-Wifi (wir berichteten) ist seit Freitag Geschichte – zumindest ein bisschen. Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey kündigte an, das 2000-Hotspot-Modellprojekt wird weitergeführt. Allerdings ist dabei wohl Geduld gefragt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden