Kaum neue Radwege an Bundesstraßen

Medial wirkt der Bundesverkehrsministers omnipräsent – häufig wegen Kritik an Pkw-Maut oder Bußgeldkatalog. Ein Fazit seiner Projekte im Checkpoint-Kommentar. Von Robert Ide.

Kaum neue Radwege an Bundesstraßen
Foto: imago images/Emil Carl Janßen

So, langsam wird’s Zeit für ein paar Regierungsbilanzen. Die Amtszeit von Bundesverkehrtminister Andreas Scheuer (CSU) könnte allein wegen seiner mit Vollgas verunfallten Pkw-Maut die Steuerzahler mehr als 500 Millionen Euro an Schadenersatz kosten. Nerven kostet bis heute auch der neue Bußgeldkatalog für Raser, der wegen Formfehlern aus Scheuers Haus vorerst zurückgezogen werden musste (und nun vielleicht im Herbst in Kraft treten soll – via dpa).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden