Berlins Wahlpannen-Show: Stellungnahme offenbart Ausmaß des Chaos

Berlins Landeswahlleiterin hat auf eine umfangreiche Nachfrage des Verfassungsgerichts jetzt geantwortet. Die Stellungnahme hat es in sich. Aus dem Checkpoint. Von Julius Betschka

Berlins Wahlpannen-Show: Stellungnahme offenbart Ausmaß des Chaos
Wahlhelfer und Wahlhelferinnen zählen in einem Wahllokal Stimmzettel für die Wahl. Am 26. September 2021 fanden Wahlen in Berlin statt. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Neuwahl. Das Wort hängt über der Berliner Landespolitik wie das Schwert von König Syrakus über dem Kopf seines Dieners Damokles. Ob die Wahrscheinlichkeit für eine Wiederholung der Pannenwahl so groß ist, wie für das Reißen des Pferdehaares in der Legende? Dem Checkpoint liegt die jüngste Stellungnahme der Landeswahlleiterin an das Landesverfassungsgericht vor: 17 Nachfragen hat Gerichtspräsidentin Ludgera Selting zum Ablauf der Wahl gestellt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden