Zieht Franziska Giffey 2021 ins Rote Rathaus – oder doch gleich ins Kanzleramt?

Dass die Ministerin ihren Doktortitel behalten darf, eröffnet neue Möglichkeiten. Müllers Nachfolgerin? SPD-Kanzlerkandidatin? Beides ist denkbar.

Zieht Franziska Giffey 2021 ins Rote Rathaus – oder doch gleich ins Kanzleramt?
Foto: Michael Kappeler/dpa

der Wahlkampf 2021 könnte unerwartet spannend werden – die Frage ist nur, welcher Wahlkampf. Und das kommt so: Dr. Franziska Giffey, die ohne Zwischenlandung auf der Landesebene von der Bezirks- in die Bundespolitik durchgestartet ist, darf ihren Doktortitel behalten. Das Präsidium der FU lässt sie mit einer Rüge davonkommen, weil sie in ihrer Dissertation die „Standards wissenschaftlichen Arbeitens nicht durchgehend beachtet hat“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden