Checkpoint zeichnet Wetterpatin als „Berlinerin der Woche“ aus

Weil sie den Sommer zurück nach Berlin zurückgebracht hat, heimst die Namensgeberin des Hochs Gaya die Goldmedaille dieser Woche ein – knapp vor zwei Virologen. Von Stefan Jacobs

Checkpoint zeichnet Wetterpatin als „Berlinerin der Woche“ aus
Besucher des Strandbades am Wannsee genießen das sonnige Wetter am Wasser. Foto: Fabian Sommer/dpa

Damit zu Gold, das nur für herausragende Verdienste zum Wohle der Stadt verliehen wird. Christian Drosten lag vorn, wurde aber bereits gestern Abend gemeinsam mit seiner Frankfurter Virologie-Kollegin Sandra Ciesek mit der Urania-Medaille geehrt – übrigens ebenso wie die Bremer Meeresbiologin Antje Boetius. Da wollen wir mit der CP-Goldmedaille nicht dazwischenklimpern. Berlinerin der Woche ist deshalb Gaya, die Namensgeberin des Hochs, das nach einem novemberfarbenen August-Finale den Sommer zurück nach Berlin gebracht hat.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden