Berliner Schüler fürchten um ihr Mitbestimmungsrecht und streiken

Eine Gesetzesänderung verschiebt das Abstimmungsverhältnis in der Schulkonferenz zuungunsten der Schüler. Diese reagieren gereizt und streiken heute. Von Anke Myrrhe.

Berliner Schüler fürchten um ihr Mitbestimmungsrecht und streiken
Foto: IMAGO/Zeitungsfoto.at

Was tun wollen auch einige Schülerinnen und Schüler in Neukölln und Friedrichshain: Hier wird heute gestreikt – was ausnahmsweise mal nichts mit irgendwelchen Viruslasten zu tun hat. Es geht um die Änderung des Schulgesetzes, die im September noch vom alten Senat beschlossen wurde, mit einem bislang wenig beachteten Detail: Es sieht vor, eine weitere pädagogische Person in die Schulkonferenzen zu entsenden (Sozialarbeiterin/Horterzieher etc.).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden