Wie man in Berlin an eine Auffrischungsimpfung kommt

Der Senat hat am Mittwoch die empfohlene Zeit zwischen Zweit- und Boosterimpfung auf fünf Monate verkürzt – wir erklären, wie sie an den begehrten Piks kommen. Von Julius Betschka

Wie man in Berlin an eine Auffrischungsimpfung kommt
Um sich weiter gegen Corona schützen zu können, gibt's in Berlin verschiedene Möglichkeiten. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Die Termine für eine Auffrischungsimpfung werden schon jetzt teilweise knapp. Diese vier Wege führen zum dritten Piks:

+ In einem landeseigenen Impfzentrum können Sie sich fünf Monate nach Erhalt der Zweitimpfung boostern lassen. In Lichtenberg wird ein neues Impfzentrum errichtet, es wird mehr Termine geben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden